Der Weg - Zwei afrikanische Einwanderer blicken zurück

Das Buch „Der Weg - zwei afrikanische Einwanderer blicken zurück“ schildert in unterhaltsamer Dialogform die unterschiedlichen Erlebnisse und Sichtweisen zweier afrikanischer Migranten in Deutschland. Beide erzählen ihre ganz eigene Integrationsgeschichte und stellen dabei fest, wie stark ihre Erfahrungen voneinander abweichen. Während Madou sich in Deutschland bereits sehr gut eingelebt hat und sich in seiner Umgebung wohlfühlt, ist Kokoumbo mit seiner Situation unzufrieden und fühlt sich ausgegrenzt. Zufall oder Folge unterschiedlicher Einstellungen zum Leben?

In satirischer Weise setzt sich der Autor mit verschiedenen Themen auseinander, die vielen Migranten im Alltag häufig begegnen. Doch das Buch soll nicht nur Migranten ansprechen – die Themen in diesem Buch betreffen jeden, denn nur gemeinsam können wir ein ruhiges Zusammenleben und ein gutes Gefühl auf beiden Seiten schaffen. Die Übersetzung ins Französische bietet die Möglichkeit, eine breitere Masse zu erreichen und diese dazu zu bewegen, sich mit diesem wichtigen Thema kritisch auseinanderzusetzen.

Also: mitreden, mitlesen, mitdenken...